Archive für July, 2014

Artist der Woche: Annuluk

27 July 2014 15:32

AnnulukFür ihr Debütalbum Ushna gab’s jede Menge Kritikerlob. Nun, knapp ein Jahr später, legt die Leipzig-Jenaer Formation Annuluk mit der EP MalaM noch einen drauf. Sechs neue Tracks und eine unglaubliche Stilvielfalt: irgendwo zwischen archaischer Weltmusik und neuzeitlichen elektronischen, urbanen Beats.

Der Name MalaM stammt aus dem Indonesischen und umschreibt symbolhaft den Wunsch nach einem “weltweiten Erwachen”. Die Lyrics des Albums sind komplex. Denn alle Texte stehen in Fantasiesprache. Doch genau damit ziehen Annuluk ihr Publikum langfristig in den Bann. Die Gruppe schaffte es 2014 bis ins Finale des renommierten Creole Weltmusikfestivals. Und auch die  zuletzt entstandenen und auf Vinyl veröffentlichten Remixes stammen ausnahmslos von bekannten internationalen DJs und Produzenten. Es geht weiter voran!

Zu kaufen gibt es das neue Release überall digital, z.B. hier:

iTunesAmazon

MusicBiz Madness geht in die nächste Runde!

22 July 2014 11:02

MusicBiz MadnessAm 12. Oktober 2014 geht die Musikkonferenz MusicBiz Madness in die zweite Runde. Diesmal geht’s nach Frankfurt. Und von uns gibt es erneut eine dicke Empfehlung. Denn das Event richtet sich an alle Musiker, die ihre Karriere selbst in die Hand nehmen wollen. Eine gute Networking-Möglichkeit und noch dazu jede Menge Tipps und Tricks von Branchen-Insidern.

 

Die Referenten und Themen:

Christian Goebel (Motor Music): Was muss ich denn noch alles tun?
Beobachtungen von Selbstvermarktern über den Motor Service Rent A Recordcompany.

Birgitt Schwanke (GerMusica Promotion): Basics der Musik-PR
Planung und Ablauf einer umfassenden Promokampagne in Print, Online und Radio.

Carlos San Segundo (delamar.de): Online Marketing für Musiker
Möglichkeiten und Methoden der Onlinewerbung.

Julian Angel (Beautiful Beast): Direct-to-Fan Marketing
Fangewinnung, Bindung und erfolgreicher Direktverkauf.

Carsten Collenbusch (The Finest Noise): Mit Konzept zum Plattendeal
Inhalte und Stationen der eigenen Vorleistung auf dem Weg den Labels.

Katja Köhler (Katja Köhler Marketing): Der richtige Ton – Social Media für Musiker
Die erfolgreiche Einbindung sozialer Medien ins Marketing.

Christian Koch (Metal-Anwalt.de): Rechtliche Aspekte der Musikpromotion
IT- und wettbewerbsrechtliche Regeln, Gefahren und Fallstricke.


Für Zimbalam Acts gibt’s übrigens Tickets zum Sondertarif. Mehr Infos gibt’s unter www.musicbizmadness.de. Und spezielle Karten zum ermäßigten Preis hier.

Artist der Woche: Bernd Klanke

15 July 2014 11:35

Bernd KlankeBernd Klanke lebt für die Musik. Mike Oldfield und Bob Dylan brachten ihn dazu, eigene Songs zu schreiben. Mit 15 trat er erstmals alleine vor Publikum auf. Es folgten turbulente Jahre im Ausland. Denn Bernd verschrieb sich der Country- und Westernmusik, die im Deutschland der 80er Jahre wenig populär war. Irgendwann landete er beim Fernsehen – eigentlich als Autor, Producer und Casting Chef. Doch die Liebe zur Musik ließ nie nach. Er schrieb Film- und Werbemusik und komponierte weiter eigene Songs.

Seine Texte gehen – egal ob auf deutsch oder englisch – unter die Haut. Sie sind auch ohne Film der perfekte Soundtrack. Sein Album Stranger Here Myself gibt’s ab sofort überall digital zu kaufen, z.B. hier:

iTunesAmazon

Artist der Woche: Anil Altintas

7 July 2014 17:05

Anil Altintas

Authentisch, akustisch. Und mit dem Blick auf’s Wesentliche. So beschreibt Anil Altintas sein musikalisches Schaffen. Als Sohn türkischer Eltern (noch dazu aufgewachsen in der mittelhessischen Provinz) weiß er aus Erfahrung, wie schwer ist ist, aus den verschiedenen Einflüssen und Lebenshaltungen eine eigene Identität zu formen. Also sind auch seine Songs vielschichtig und lassen sich keiner klassischen Kategorie zuordnen. Denn Anil verbindet bekannte Singer-Songwriter-Elemente mit einer guten Portion Soul – “immer mit dem gewissen orientalischen Flow“. Obendrein holte er sich die Inspiration für sein aktuelles Album Sound of Home nicht etwa in seiner Heimat, sondern stattdessen als Freiwilliger in Albanien. “Manchmal muss man weit weg fahren, um herauszufinden, wo zuhause ist.” Die Platte gibt es ab sofort via Zimbalam überall digital zu kaufen, z.B. hier:

iTunesAmazonSpotify

 

Sehenswert: Das Video zur Single Lost:

Artist der Woche: Used

1 July 2014 15:24

UsedDie Zwillingsbrüder Marco und Dario Klein lassen den “unbeschwerten Sixties Sound” neu aufleben. Ihr Bandname Used steht dabei für handgemachte Musik, mit einer ordentlichen Portion Gitarre und eingängigen Melodien. Und so ist ihr Debütalbum Moving On ein Mix aus Britpop, Rock’n’Roll und Akustik-Rock-Balladen. “Handmade und voller Hingabe“.

Für die Produktion erhielten sie Unterstützung von Raphael Rasmus. Der Mann an den Drums setzte sich auch hinters Pult und gestaltete so maßgeblich den Sound der Band mit. Aufgenommen im Jahr 2011, erscheint nun endlich die erste Platte von UsedMoving On gibt’s via Zimbalam überall digital zu kaufen, z.B. hier:

iTunesAmazonSpotify