Interview: Newcomer WALID über Selbstvermarktung



WALID macht deutschsprachige Musik mit viel Herz
. Seine aktuelle Single ist ab heute überall digital erhältlich.

Wir haben anlässlich des aktuellen Releases mit dem Sänger, Songwriter und Produzenten aus dem beschaulichen Vreden über das Thema Selbstvermarktung gesprochen…

 

 

Heute startet der Verkauf deines neuen Tracks in allen Musik Stores…

WALID: Genau. Ich bin sehr glücklich darüber, dass meine Single “Count on me” über Zimbalam veröffentlicht wird. Ich habe sehr viel Zeit und natürlich sehr viel Herz in diesen Song gesteckt. Bald erscheint außerdem ein Musikvideo, das wir zusammen mit Devine Studios gedreht haben. Ich habe sehr große Erwartungen an den Song und freue mich, meinen Fans damit etwas zurückgeben zu können!

 

Du bist sehr aktiv auf Facebook und YouTube? Wie gehst du vor?

WALID: Ich versuche meine Fans immer auf dem Laufenden zu halten und lasse sie ein Teil meines Lebens sein. Ich gebe ihnen Einblicke in das, was ich tue, damit sie mich besser kennenlernen. Ich versuche außerdem, regelmäßig auf YouTube neue Songs und Videos hochzuladen um ihnen etwas zu bieten. Natürlich kommuniziere ich auch mit ihnen und versuche beispielsweise auf Facebook so gut es geht auf Nachrichten zu antworten. Für mich sind meine Fans wie Freunde und so behandle ich sie auch.

 

Was ist aus deiner Sicht besonders wichtig für Nachwuchs-Künstler?

WALID: Dass man immer an sich glaubt. Ganz egal, was andere sagen oder von einem halten. Das Musikgeschäft ist ein sehr hartes Business. Man muss sich ganz langsam eine treue Fanbase aufbauen und immer etwas bieten. Man sollte auch mit Kritik gut umgehen können, denn nur so kann man herausfinden, was man noch besser machen kann. An Songs sollte man so lange arbeiten, bis sie wirklich perfekt sind, denn so kann man sich immer höhere Ziele setzen. Was außerdem ganz wichtig ist: Nicht abheben! Man sollte nicht denken, dass man als Musiker etwas Besseres ist…

 

Deine Einschätzung: Warum funktioniert gerade im Bereich Rap/Hip-Hop Selbstvermarktung so gut?

WALID: Ich denke, es liegt daran, dass diese Art von Musik ehrlich und authentisch ist. Die meisten in diesem Bereich schreiben – so wie ich – ihre Song selbst. Und um so mehr Herz kann man in seine Lieder stecken.

 

Welche Ziele hast du in den nächsten Monaten und Jahren?

WALID: Ich möchte bald mein Debütalbum veröffentlichen. Eine Tour durch Deutschland ist auch geplant. Ich will noch mehr Leute mit meiner Musik ansprechen, um so meine Fanbase noch zu vergrößern. Am Wichtigsten ist es mir, dass ich meine Zuhörer mit meinen Songs wirklich erreiche. Das ist für mich unbezahlbar!

 


Die Single “Count on me” gibt’s ab sofort bei Amazon, iTunes, Deezer und vielen anderen Shops und Streaming Services.

Ein offizielles Musikvideo folgt in Kürze…

 

 

Tags: , , , , ,

Antwort hinterlassen

Beantworten Sie die folgende Frage um Ihren Kommentar hinzuzufügen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.