Märchenhafte Bio. Märchenhaftes Video: Dangerous Person? aus Berlin


Dangerous Person?Dangerous Person? klingen nach Elektro-Pop “Made in Iceland”. Tatsächlich stammt das Duo aber aus Berlin. Das sorgt für die erste Überraschung. Und die zweite? Statt Bandbio gibt’s ein modernes Märchen…

Gustav Jäger, ein engagierter Musiker und Wissenschaftler, erschuf Rose Hunter, als musikalische Gefährtin und Sängerin für seine Musik. Selbst in dieser fortschrittlichen Zeit, ist sie die menschenähnlichste Maschine die je gesehen wurde. Von Gustav unbemerkt, entwickelte Rose im laufe der Jahre heimlich ihre eigenen Gefühle. Als er bemerkte, woher ihr unbehagliches Verhalten rührte, wollte er sie aufhalten, doch er wusste nicht wie. Eine Zeit lang überlegte er, wie er wieder Zugang zu ihr finden könnte, bis er eines Tages Worte und Melodien von ihr entdeckte, in denen sie ihre unzähligen einsamen Erkundungen verarbeitete. Gustav wurde klar, wenn sie seine Musik ihren eigenen Worten und Geschichten zusammen bringen, könnten sich Text und Musik zu etwas neuen vereinen.”

Wer wissen will, wie der Sound hinter der Story klingt, kann das Album Diving ab sofort  digital erwerben, z.B. hier:

https://itunes.apple.com/de/album/id703273765?affId=1108120amazonmp3

 

Genauso  märchenhaft wie die Bio wirkt das Video zum Titeltrack Diving:

Tags: , , , , ,

Antwort hinterlassen

Beantworten Sie die folgende Frage um Ihren Kommentar hinzuzufügen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.