Pop meets Cabaret: Hand in Hand


Hand in HandAnnett Lipske und Beate Wein à la Hand in Hand schreiben Musik , die nach großer Bühne klingt. Nach großer Theater-Bühne, um genau zu sein. Musikalisch irgendwo zwischen Swing, Soul und Bossa Nova, instrumentieren die Damen aus Potsdam und Dresden ihre ungewöhnlichen, deutschen Liedtexte vor allem mit Rhodes und Schlagzeug. Einen guten Eindruck verschafft  der Titelsong des gleichnamigen Albums Back to Dreck, der von den eigenen Kindern und der Mutterrolle handelt. Ungewöhnlich, eigenwillig, hörenswert! Das komplette Album – insgesamt elf Tracks – gibt’s über das Label hey!blau records ab sofort überall digital zu kaufen, z.B. hier:

itunesamazonmp3

Tags: , , , , , , ,

Antwort hinterlassen

Beantworten Sie die folgende Frage um Ihren Kommentar hinzuzufügen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.