Praktisches Werkzeug zur Selbsvermarktung: Twitter launched Video-Tool Vine

Twitter hat ein praktisches neues Werkzeug vorgestellt. Seit letzter Woche ist die App Vine im iTunes Store erhältlich. User können damit bis zu 6-sekündige Video Clips verbreiten. In den deutschen iTunes Charts schoss die App innerhalb kürzester Zeit in die Top5 Download-Charts. Auch für Musiker ist einiges drin…

Für alle Bands auf Tour also eine ziemlich einfache und praktische Möglichkeit, kurze “Eindrücke von unterwegs” an die Fans weiterzugeben – vielleicht sogar den jeweils passenden Ausschnitt aus dem Backstagebereich. Den kennen Fans schließlich nur aus Erzählungen.

Aber auch ein paar Schnipsel aus dem Proberaum oder aus dem Studio sind sicher interessant! Übrigens auch ein ideales Mittel, um zu Konzerten oder speziellen Aktionen einzuladen.

Gedacht ist das Tool vor allem natürlich für kurze Viral Videos mit dem Handy. Der Vorteil: Man muss kein professioneller Kameramann sein, um interessanten Kurz-Content zu produzieren. Tägliche Routine-Abläufe lassen sich aufgrund der 6-Sekunden-Beschränkung und der einfachen Loop-Funktion (die Videos in der Regel aufregender erscheinen lässt, als sie es eigentlich sind) lustig und unterhaltsam darstellen. Zur Inspiration gibt’s hier einen entsprechenden Clip vom Twitter-Chef persönlich.

Eine erste ausführliche Analyse von Vine liefern außerdem die Kollegen von Cision.com.

Tags: , , , ,

Antwort hinterlassen

Beantworten Sie die folgende Frage um Ihren Kommentar hinzuzufügen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.