Markierte Beiträge ‘digital’

Digitale Musikwirtschaft weiter gewachsen

26 March 2013 18:45

Der Bundesverband der Musikindustrie hat die Zahlen aus 2012 vorgelegt: Demnach wurde jeder fünfte Euro im Musikbusiness digital umgesetzt: Bisheriger Spitzenwert! Mehr als acht Millionen Menschen haben für Musikdownloads 2012 Geld bezahlt. Der ingesamte Downloadumsatz kletterte sogar um 24,4 Prozent auf knapp eine viertel Milliarde Euro.

Was hinter euren EANs und ISRCs steckt…

9 September 2011 12:05

Liebe Zimbalamer,

aufgrund einer Support Frage, was denn eigentlich die EAN und ISRC Codes sind, die wir euch kostenlos für eure Produkte erstellen, wollen wir diese in einem kurzen Tutorial erläutern:

 

EAN (European Article Number)

Der EAN Code ist ein 13-stelliger Code, der euren gesamten Release kennzeichnet. Habt ihr bspw. ein Album mit mehreren Tracks, so kennzeichnet dieser EAN Code das gesamte Album (jedoch auch bei EPs, Singles).

Der Code kann digital sowie auch physisch benutzt werden, indem ihr den Zahlencode z.B. bei diversen Online-Tools eingebt, welche euch automatisch einen entsprechenden Bar Code (Strichcode) erstellen. Dieses könnt ihr bedenkenlos auf euer physisches Produkt (CD Album, Vinyl…) drucken, um euer Produkt über einen Bar Code Scanner identifizieren zu lassen.

Der EAN Code ist ähnlich zum sog. UPC Code. Dieser wird vorwiegend in den USA verwendet und beinhaltet lediglich 12 Stellen. 

—————————————————————————-

Die Bedeutung der Zahlen:

 Ländercode (3-stellig)

 Unternehmescode (z.B. Zimbalam), (4-stellig)

 Produktnummer (5-stellig)

 Prüfziffer (eine Stelle)

—————————————————————————-

ISRC (International Standard Recording Code)
Im Gegensatz zum EAN Code bezeichnet euer ISRC einen jeden einzelnen Track. Somit ist der ISRC nicht Produkt, sondern Trackbezogen. Er dient der Kennzeichnung des Tracks, damit z.B. anfallende Ausschüttungen direkt an euch gerichtet werden können. Hat euer Track einmal einen festen ISRC, so existiert dieser ein Leben lang. Deshalb muss dieser z.B. auch verwendet werden, wenn euer Track auf einem Various Artist oder Best Of Album erscheint.

—————————————————————————-

Die Bedeutung der Stellen:

 Ländercode

 Unternehmescode (z.B. Zimbalam), (3-stellig)

 Erstellungsjahr des Codes (2-stellig)

 Produktnummer (5-stellig)

—————————————————————————-

Sowohl EANs als auch ISRCs sind für einen Vertrieb eurer Titel zwingend notwendig!
Wir hoffen, dass wir euch ein wenig Licht ins Dunkle bringen konnten und wünschen euch ein schönes Wochenende.
LG
Zimbalam