Wie kommt Musik ins Fernsehen? Interview mit Zimbalam Künstlerin Barbara Zanetti

Barbara ZanettiBarbara Zanetti veröffentlicht heute ihre neue Single “la magia” (> iTunes  >Amazon). Die Sängerin mit italienischen Wurzeln hat bereits zuvor etwas geschafft, wovon andere Künstler träumen. Sie stand bei zahlreichen Großveranstaltungen auf der Bühne. Auch für die TV-Zuschauer in Italien, Österreich und Deutschland ist Barbara keine Unbekannte. Sie trat u. a. bei der ZDF Gala  “Sportler des Jahres Deutschland” auf,  sang die WM-Hymne der Biathlon World Championships,  steuerte den Song zur internationalen Kampagne von AMREF “Stand up for African mothers” bei und schaffte es mit ihrer Musik sogar bis ins Bundeskanzleramt. Dort stand sie im Rahmen des ersten Deutsch-Amerikanischen Freundschaftsfestes auf der Bühne. Laut Barbara ist ein “beharrlich höfliches ‘am Ball’ bleiben” unersetzlich, um an solche Auftritte zu kommen. Wir wollten es aber noch etwas genauer wissen…

 

Zimbalam: Wie kam es zu deinem Song für die Veranstaltung “Sportler des Jahres” und zu deinem Auftritt im Bundeskanzleramt?

Durch einen lieben bekannten, den  ehemaligen Sportjournalisten Ulrich Blankenhorn, der mich der Internationalen Sportkorrespondenz (ISK)  – dem Veranstalter  von ‚Sportler des Jahres,’  Familie Dobbratz, vorstellte. Seither verbindet uns eine jahrelange Freundschaft. Auch der Kontakt zu Matthias Kleinert,  dem damaligen Generalbevollmächtigten der Daimler Chrysler AG und Vorsitzenden des Vereines “The bridge  New York – Berlin” entstand auf diesem Wege.

 

 Zimbalam: Stichwort “Kontakte” also. Aber auch für das TV-Publikum bist du keine Unbekannte. Welche Auftritte waren dabei?

Ich war musikalisch zu Gast beim ZDF Sonntagskonzert und der Frühlingsshow mit Andrea Kiewel , drei Mal in der ARD bei Kein schöner Land, SWR Sonntagstour, Weihnachten in Europa sowie zwei Mal bei den Songs an einem Sommerabend im BR, Confetti TV und  Brieflosshow im ORF sowie  bei etlichen RAI Auftritten.

 

 Zimbalam: Lief das über eine Promotion-Agentur oder wurdest du jeweils von den Sendern angesprochen?

Ich wurde direkt von den Verantwortlichen der Sender bzw. von den Programmgestaltern und Redakteuren kontaktiert!

Das ‘Wie’ ist immer so eine Sache. Es gibt kein Patenrezept.

Ich habe meine CDs bzw. Lieder zusammen mit meiner Bio an diverse TV-Sender geschickt und auf ein Feedback ‘gewartet’ …zuweilen sehr lange. Erfreulicherweise hatte ich einige positive Rückantworten bzw. Engagements erhalten. so z.B. auch jetzt. Am 01. August. habe ich zum Beispiel BalconyTV Vienna angeschrieben und ausnahmsweise prompt ein Feedback erhalten. Diesen Freitag, also am 09. August, werde ich auf der Wiener Dachterasse einen Song live & unplugged performen.

Zimbalam: Was empfiehlst du anderen Künstlern, um einen TV-Auftritt zu landen?

Mein Tipp: Bemustern, nachfragen, nachfragen, bemustern!

Tags: , , , , , , , ,

Antwort hinterlassen

Beantworten Sie die folgende Frage um Ihren Kommentar hinzuzufügen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.